Unsere Schule Inklusion Umweltschule Klassen Gremien Projekte Schulleben Mittagessen Offene Ganztagesschule Datenschutzerklärung Impressum Termine Infos und Kontakte Kontakt Schülerseiten Archiv
Startseite Schulleben Wintersporttag mit Eishockeyprofi

Schulleben


Vorlesetag Schulvollversammlung Weihnachtsfeier Johanniter Weihnachtstrucker Wintersporttag mit Eishockeyprofi Tag der offenen Tür unsinniger Donnerstag Schulvollversammlung Schule in der Zeit von Corona



Wintersporttag mit Eishockeyprofi



Auf dem Eis mit einem bayerischen Meister


Gleich in der ersten Woche nach den Weihnachtsferien fand der Wintersporttag im Eisstadion Bad Aibling statt. Da alle Klassen beteiligt waren, konnten wir das Stadion für uns alleine nutzen.

Ziel dieses Events war, einen gemeinsamen, klassenübergreifenden Wintersporttag mit beiden Schulen - Grund- und Mittelschule - zu veranstalten. Mit dieser Aktion möchten wir die Gesundheit der Kinder fördern und auch die Inklusion vorantreiben. Alle können hier gleichberechtigt teilnehmen und sich entsprechend ihrer sportlichen Fähigkeit einbringen. Gleichzeitig wird auch die Zusammenarbeit mit den Eltern vertieft, die bei diesem Projekt mitarbeiteten und die Kleinsten beim Umkleiden und Anziehen unterstützen. Und nicht nur hier: Auch auf dem Eis, sah man so manches Elternteil Hand in Hand mit den noch unsicheren Eisläufern Kurven drehen.

Zuerst stand freies Eislaufen auf dem Programm. Schnell fiel die gelebte Zusammenarbeit aller auf, Groß hilft Klein war das Motto: Die Erwachsenen unterstützten beim Umziehen, die Schulsanitäter beim Eislauf und diejenigen, die nicht aufs Eis wollten, kümmerten sich um die Musik. Hierzu gab es im Vorfeld eine Umfrage nach den Musikwünschen jeder Klasse.

Mit unterwegs an diesem Tag auch „Radio Ostermünchen“, ein Radioprojekt in Kooperation mit der Offenen Ganztagesschule von Michaela Pelz. Deren Fragen, wie es den Schülern gefällt, wurden allesamt mit „hervorragend“, „viel schöner als lernen“ oder „das könnten wir viel öfter machen“ beantwortete.

Der Höhepunkt kam dann nach einer guten Stunde: „Eishockeyprofi“ Maxi Bräger, kürzlich mit dem EHC Bad Aibling Bayerischer Meister der U-17 geworden. Er präsentierte die Ausrüstung eines Eishockeycracks und gab dann den einen oder anderen Tipp: „Genau passen ist besser als scharf“, meinte es. Bräger zeigte den Interessierten wie man den Puck erobert und wie man verteidigt. Natürlich stand auch ein kleines Eishockeymatch auf dem Programm der Schule. Und selbstverständlich gewann dann auch das Team „Bräger“. Dann durften aber die Pirouettendreher wieder auf die Eisfläche, viel zu viel Spaß bereitete schon die erste Stunde des Eislaufens. Man sah nur glückliche Gesichter auf der Eisfläche und selbst Stürze konnten die Laune der Kinder und Jugendlichen nicht vermiesen. So bedurfte es schon einer klaren Durchsage sich umzuziehen und zu den Bussen zu gehen, um alle Teilnehmer von der Eisfläche zu bringen.

Der Wintersporttag war voll gelungen.