Unsere Schule Klassen Gremien Projekte Schulleben Mittagessen Offene Ganztagesschule Datenschutzerklärung Impressum Termine Infos und Kontakte Kontakt Schülerseiten Archiv
Startseite Schulleben Milchtag

Schulleben


Woche der Gesundheit U18-Wahl Vorlesetag Kirtahutschn - ein Spaß für Groß und Klein Milchtag Selbstverteidigungskurs Schulvollversammlungen Johanniter Weihnachtstrucker Weihnachtsfeier Einweihung des Defibrillators Unsinniger Donnerstag Tag der offenen Tür Eislaufen für Groß und Klein Gewinner des Malwettbewerbs fröhliche Ostereiersuche



Milchtag


PROJEKT „MILCHTAG“
Milch und Milchprodukte einmal näher betrachtet


Die Landfrauen der BBV-Ortsverbände Beyharting, Schönau/Hohen-thann und Ostermünchen initiierten Anfang November für alle Schülerinnen und Schüler einen für sie schon traditionellen Milchtag, der an unserer Schule zum ersten Mal stattfand und bei allen Beteiligten großen Anklang fand.

Andrea Rummelsberger und ihre vielen Helferinnen hatten schon im Vorfeld eine Menge zu tun. Es galt verschiedene Milchprodukte - angefangen von Frischmilch, Quark, Joghurt, Backkäse bis hin zu Müsli – bei den umliegenden Molkereien zu besorgen und in der Aula aufzubauen. Die Molkereien zeigten sich großzügig, die Auswahl war vielseitig. Vor dem Besuch der ersten Klassen mussten aber auch noch köstliche Butterbrote bestrichen werden, was im Schülercafé der Schule erledigt wurde.

Frau Careddu-Bayr begrüßte die Landfrauen: „Eure Milch-Idee hat mich von Anfang an begeistert“, meinte sie und verwies auf die aneinandergereihten Tische mit den Produkten. Angesichts des großen Angebotes und des Interesses der Kinder bedauerte die Rektorin ein wenig, dass man die Milchtage nicht bei der „Projektwoche der Gesundheit“ vor einigen Monaten mit untergebracht hat.

Mitgebracht hatten die Landfrauen aber nicht nur schmackhafte Milchprodukte sondern auch die Kuh „Elsa“. Die Schülerinnen und Schüler wurden anhand einiger interessanter Schautafeln über Milch und deren Produkte informiert: So beispielsweise, dass es in Bayern ca. 40.000 Bauernhöfe mit in etwa 1,2 Millionen Kühe gibt. „Eine Kuh versorgt täglich rund 20 Personen mit Milch und Milchprodukten“, meinte Frau Rummelsberger und gab noch mehr Fakten preis: Im Jahr gibt eine Kuh durchschnittlich 8.000 Liter Milch, was ungefähr dem Inhalt von 54 Badewannen entspricht. Aus 22 Liter Rohmilch pro Tag entstehen entweder 22 kg Joghurt oder 2,2 kg Käse oder 5 Päckchen Butter.

Nach diesen interessanten Fakten durften die Kinder dann „endlich“ probieren. Die meisten Besucher aber zog Elsa auf sich, denn die lebensgroße Kuh war nicht einfach nur ein Modell zur Schau, nein, Elsa konnte richtig gemolken werden. Dafür musste man nur Wasser einfüllen und dann funktionierten bei richtiger „Bedienung“ auch die Euter.

Begeistert von dieser Milch-Aktion zeigten sich nicht nur die Grundschüler, auch die Mittelschüler waren mit Herz und Engagement bei der Sache.