Unsere Schule Inklusion Umweltschule Klassen Gremien Projekte Schulleben Mittagessen Offene Ganztagesschule Datenschutzerklärung Impressum Termine Infos und Kontakte Kontakt Schülerseiten Archiv
Startseite Projekte Vertiefte Berufsorientierung Aktionen im Schuljahr 2012/13

Projekte


Schulsanitätsdienst Schülerlotsenausbildung Schülerfirma "Schülercafé" Patenprojekt-Jugend in Arbeit Vertiefte Berufsorientierung Schulfruchtprogramm Projekte mit dem Gartenbauverein Kooperation mit dem Kindergarten Praxisklasse Leseclub Tutoren für die Erstklässler Woche der Gesundheit Projekt "Müllvermeidung-Mülltrennung" Radioprojekt mit Kreisjugendring Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage

Aktionen im Schuljahr 2009/10 Aktionen im Schuljahr 2010/11 Aktionen im Schuljahr 2011/12 Aktionen im Schuljahr 2012/13 Aktionen im Schuljahr 2013/14 Aktionen im Schuljahr 2014/15 Aktionen im Schuljahr 2015/16 Aktionen im Schuljahr 2016/17 Aktionen im Schuljahr 2017/18 Aktionen im Schuljahr 2019/20



Aktionen im Schuljahr 2012/13



Kurz vor den Weihnachtsferien am Donnerstag, den 20.12.12 konnten die Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Klassen im Rahmen der Projektprüfung im dem Fach „Soziales“ wieder zu einem festlichen Dinner einladen. Die geladenen Gäste genossen nicht nur die leckeren Gerichte, sondern auch die angenehme Atmosphäre.



Betriebsbesichtigung bei der Firma Gegenfurtner
(Ladenbau, Konzept GmbH) im Gewerbegebiet Ostermünchen


Die Technik-Gruppe der 8. Klasse besuchte Ende Juli im Rahmen der Berufsorientierung die Firma Gegenfurtner, Ladenbau, Konzept GmbH im Gewerbegebiet Ostermünchen. Die Firma Gegenfurtner ist im Systemladenbau tätig, bietet Einzel- und Serienfertigung von Möbeln an und ist Zulieferer für Messebauer und Schreiner.

Um Einblick in einen modernen Handwerksbetrieb zu bekommen, wurden die Schüler als erstes von Herrn Pfab, einem Geschäftsführer, durch die einzelnen Bereiche des Betriebs geführt. Er zeigte ihnen Projekte, an denen die Firma gerade arbeitet. Damit die Schüler die Arbeitsabläufe besser verstehen, fertigte ein Meister mit ihnen ein kleines Regal.

Als erstes wurden die Maße des Regals in den Computer eingegeben. Dann wurden die Teile automatisch aus beschichteten Holzfaserplatten zugeschnitten. Den fertigen Teilen wurden maschinell Kunststoffkanten aufgeleimt. Danach wurden mit einem CNC-Fräser, der sägen, bohren und fräsen kann, sämtliche Löcher in verschiedenen Größen gebohrt.
Die Dübel wurden mit Druckluft in die Seitenwände eingeschossen und die Teile wurden in einer Presse zu einem Regal zusammengepresst.

Zum Schluss beantwortete Herr Pfab noch Fragen der Schüler. Sie erfuhren, in welchen Berufen die Firma Gegenfurtner ausgebildet und welche Berufe die verschiedenen Mitarbeiter haben.

Die Schüler durften das hergestellte Regal mitnehmen. Dafür möchten wir uns nochmals auf diesem Weg bedanken.