Unsere Schule Inklusion Umweltschule Klassen Gremien Projekte Schulleben Mittagessen Offene Ganztagesschule Datenschutzerklärung Impressum Termine Infos und Kontakte Kontakt Schülerseiten Archiv
Startseite Klassen 6. Klasse

Klassen


Klasse 1 a Klasse 1 b Klasse 2 a Klasse 2 b Klasse 3 a Klasse 3 b Klasse 4 a Klasse 4 b 5. Klasse 6. Klasse 7. Klasse 8. Klasse 9. Klasse Praxisklasse Entlassschüler

Aktionen im vergangenen Schuljahr



6. Klasse



Klassenleitung

Birgit Decker

Klassensprecher

1. Klassensprecher: Marinus Lechner
2. Klassensprecher:
Daria Cimpanu

Klassenelternsprecher

1. Sprecher: Niedermeier Karin


Aktionen im vergangenen Schuljahr


Am Kirchweihmontag sowie am Tag darauf konnten wir es dank der Zusage unserer dreier Landwirte in Ostermünchen, die traditionell eine "Kirtahutschn" aufbauen, allen Klassen wieder einmal ermöglichen, den alten Brauch des Kirtahutschns zu pflegen.

Auch die Klassenelternsprecher engagierten sich an diesen Tagen wieder bereitwillig, indem sie jeweils für ihre Klasse eine kleine Brotzeit organisierten.

Herzlichen Dank an alle beteiligten Eltern sowie an die Familien Lechner, Huber und Lechner (Berg), dass Sie uns dieses tolle Erlebnis wieder einmal möglich gemacht haben.



Im Rahmen des Müllprojektes waren wir am Mittwoch vor den Herbstferien als "Müllsammler" unterwegs. Unser "Ramadama"-Weg führte von Beyharting durch den Wald nach Tuntenhausen.
Wir waren sehr überrascht und gleichzeitig schockiert darüber, wie viel Müll wir auf unserem Weg einsammelten.


Am 11. Dezember fand der Klassenentscheid des Vorlesewettbewerbs statt. Unsere Teilnehmer waren sehr nervös, als sich das Publikum - ihre Mitschüler zusammen mit der Jury bestehend aus Frau Careddu-Bayr, Frau Pelz und Herr Mayer, der unlängst auch beim Vorlesetag in unserer Klasse vorgelesen hat - im Seminarraum einfand.


Unsere Kandidaten

Benedikt Brinkman
Benedikt Brinkman
Sophia Weindl
Sophia Weindl
Daria Cimpanu
Daria Cimpanu
Vroni Neichl
Vroni Neichl

Zum Ablauf


Was wird gelesen?
Jedes Kind liest seinen selbstgewählten Abschnitt aus einem Lieblingsbuch, das den Spielregeln entspricht, und in der Regel ein Stück aus einem Fremdtext vor.

Wahltext
Rund drei Minuten liest der Schüler/die Schülerin aus einem Buch seiner/ihrer Wahl.
Zum Einstieg nennen die Kinder Autor*in und Titel ihres Buches und erklären kurz wovon es handelt sowie den Zusammenhang zum vorbereiteten Textabschnitt. Diese Buchvorstellung zählt nicht zur Lesezeit und fließt nicht in die Bewertung ein.

Fremdtext
Ein Überraschungstext wird von den jeweiligen Wettbewerbsleitern in Absprache mit der Jury vorgegeben. Alle Teilnehmer lesen fortlaufend aus einem Buch vor. Die Lesedauer pro Kind beträgt ca. zwei Minuten.

Die Entscheidung


Der Jury fiel es letztlich nicht leicht, den Klassensieger eindeutig zu ermitteln, da sich alle 4 Kandidaten gut vorbereitet hatten.
Schließlich einigte man sich dennoch einstimmig auf eine Siegerin, welche im Rahmen der Schulvollversammlung, die zwei Tage nach dem Klassenentscheid stattfand, durch Herrn Mayer und Frau Careddu-Bayr bekannt gegeben wurde.

Die Klassen- und damit Schulsiegerin des Vorlesewettbewerbs lautet: Vroni Neichl

Sie wird die Schule Ostermünchen beim Kreisentscheid im Zeitraum Januar/Februar (der genaue Termin steht noch nicht fest) vertreten.

Herzlichen Glückwunsch Vroni!




Büchergutscheine für Alle


Als kleine Belohnung für ihr Engagement und die Mühen, die sie in der Vorbereitungszeit für diesen Lesewettbewerb aufgewendet haben, bekamen alle Kandidaten einen Büchergutschein überreicht.