Unsere Schule Inklusion Umweltschule Klassen Gremien Projekte Schulleben Mittagessen Offene Ganztagesschule Datenschutzerklärung Impressum Termine Infos und Kontakte Kontakt Schülerseiten Archiv
Startseite Archiv Schuljahr 2015/16 - 2. Halbjahr vierte Schulvollversammlung

Archiv


Schuljahr 2011/12 Schuljahr 2012/13 Schuljahr 2013/14 Schuljahr 2014/15 - 1. Halbjahr Schuljahr 2014/15 - 2. Halbjahr Schuljahr 2015/16 - 1. Halbjahr Schuljahr 2015/16 - 2. Halbjahr Schuljahr 2016/17 - 1. Halbjahr Schuljahr 2016/17 - 2. Halbjahr Schuljahr 2017/18 Schuljahr 2018/19 Schuljahr 2019/20

Tag der offenen Tür Ich schenk Dir eine Geschichte... Bewegungstag mit dem SVO Skipping Hearts vierte Schulvollversammlung Theater Maskara zu Gast Kennenlerntag für die künftigen Fünftklässler Bundesjugendspiele für Groß und Klein fünfte Schulvollversammlung Schulfest-Ostermünchen in Europa



vierte Schulvollversammlung


Wie viele Aktivitäten sich mittlerweile an unserer Schule entwickelten, ist schon beeindruckend. Das zeigte die letzte Schulvollversammlung einmal mehr: Neue Schülerlotsen, Projekte, Besuche und ein Bewegungstag. Als „Dank“ dafür wurde die Schule mit großzügigen Spenden bedacht.

Die 4. und 5. Klasse gab den Startschuss und berichtete von ihrem Projekt „Ich schenk dir eine Geschichte“ anlässlich des Welttages des Buches.


Die 1. Klasse gab Einblicke über den Besuch der Wikingerausstellung in Rosenheim und abermals die 4. Klasse zeigte, was sie beim Projekt Skipping Hearts alles gelernt hatten.

Aber nicht nur das: Es gab auch Verkehrserziehung in den letzten Wochen. Und dabei konnte die Schule neun neue Schülerlotsen gewinnen. Zusammen mit der örtlichen Polizei, Martin Dinzinger und seine Kollegin Viviane Wagner, durften sie sich vorstellen. Rosi Stadler freute sich über die neuen Gesichter. Gefragt, warum sie diese Mühe auf sich nahmen, gab es vorbildliche Antworten: Von „es hat Spaß gemacht“ über „wir wollen Gefahren vermeiden“ bis hin zu „ein guter Beitrag für das Schulleben“ der neuen Schülerlotsen.


Auch Bürgermeister Georg Weigl lobte das Engagement der Jugendlichen und begrüsste die Initiative als einen weiteren Schritt zur Schulwegsicherheit. „Passt auf und seid vernünftig“, so der Ratschlag des Gemeindeoberhauptes an die Jugendlichen.

Nach Einblicken in die Praktikumswoche durch die 8. Klasse gab es eine Bildershow über den kürzlichen Bewegungstag, den die Schule zusammen mit dem SV Ostermünchen abhielt. Von Fussball, Tennis und Tischtennis über Stockschiessen und Drums Alive bis hin zum Lichtgewehrschiessen konnten die Jugendlichen alle Sportarten üben und für sich entdecken, meinte Simone Jehl. Die drei sportlichen Durchgänge jedenfalls machten allen eine Menge Spaß.

Eine Menge Spenden gab es dann aber auch noch für die Schule. „Wir brauchen viele Partner um alle unsere Ideen verwirklichen zu können“, meinte Rektorin Margaret Careddu-Bayr bei der Versammlung. Als stärksten Partner bezeichnete sie die Gemeinde mit Bürgermeister Weigl an der Spitze. „Er glaubt ganz fest an unsere Schule“, lobte die Rektorin das Engagement des ersten Bürgermeisters. Ihr Lob ging aber auch an den überaus engagierten Elternbeirat, die örtliche Geschäftswelt und an die Vereine. Der Obst- und Gartenbauverein Schönau-Hohenthann überreichte der Schule dann einen Scheck von 400 Euro aus dem Erlös des letzten Flohmarktes. Bettina Preissinger, die Vorsitzende, übergab den Scheck.


Auch die örtliche Volksbank-Raiffeisenbank überbrachte mit Thomas Linortner einen Scheck über 500 Euro. „Für den Buchclub, denn das Lesen ist wichtig“, meinte Linortner. „Dafür schaffen wir uns einen Beamer und einen DVD Player an“, meinte Careddu-Bayr. Am Ende gab es für den Elternbeirat von der Schülermitverwaltung auch noch einen kleinen Obolus (75 Euro). Aber auch dafür hat die Schule schon wieder Verwendung: Die Erneuerung des Pausenhofes an der Grundschule wird demnächst vorgenommen. Und hierfür ist jeder Euro willkommen.


Herzlichen Dank an alle Spender!