Unsere Schule Inklusion Umweltschule Klassen Gremien Projekte Schulleben Mittagessen Offene Ganztagesschule Datenschutzerklärung Impressum Termine Infos und Kontakte Kontakt Schülerseiten Archiv
Startseite Archiv Schuljahr 2015/16 - 2. Halbjahr Skipping Hearts

Archiv


Schuljahr 2011/12 Schuljahr 2012/13 Schuljahr 2013/14 Schuljahr 2014/15 - 1. Halbjahr Schuljahr 2014/15 - 2. Halbjahr Schuljahr 2015/16 - 1. Halbjahr Schuljahr 2015/16 - 2. Halbjahr Schuljahr 2016/17 - 1. Halbjahr Schuljahr 2016/17 - 2. Halbjahr Schuljahr 2017/18 Schuljahr 2018/19 Schuljahr 2019/20

Tag der offenen Tür Ich schenk Dir eine Geschichte... Bewegungstag mit dem SVO Skipping Hearts vierte Schulvollversammlung Theater Maskara zu Gast Kennenlerntag für die künftigen Fünftklässler Bundesjugendspiele für Groß und Klein fünfte Schulvollversammlung Schulfest-Ostermünchen in Europa



Skipping Hearts

Seilspringen macht Schule

Unsere Schule nahm in diesem Jahr erneut an dem Präventionsprojekt „Skipping Hearts“ der Deutschen Herzstiftung teil. Dieses Projekt soll Kinder motivieren, sich mehr zu bewegen. Denn wer bereits von Kind an einen gesunden Lebensstil pflegt, verringert das Risiko im Alter am Herzen zu erkranken.

Das Seilspring-Projekt der Deutschen Herzstiftung fördert dabei den natürlichen Bewegungsdrang. „Laufen, Springen, Ballspielen – gehört leider inzwischen nicht mehr selbstverständlich zu deren Tagesablauf“ meinte hierzu Rektorin Margaret Careddu-Bayr. So spielen viele Kinder am Computer oder schauen fern. Eine Folge davon: Weltweit ist bereits mehr als jedes fünfte Schulkind übergewichtig. Aber: Die sportliche Form des Seilspringens eignet sich ideal zur Schulung und Verbesserung motorischer Grundfähigkeiten wie Ausdauer und Koordination.

Workshopleiterin Jasmin Abedieh erläuterte dabei den interessierten und freudig gestimmten Kindern der einzelnen Klassen den Ablauf und worauf sie achten müssen. „Durch die Teamarbeit wird zudem die Integration körperlich aber auch sozial schwächerer Kinder vorangetrieben“, so Abedieh. Die Erfolgserlebnisse beim Springen motivieren und erhöhen nach ihren Worten die Freude an der Bewegung. Und schon die ersten Übungen in der Schulturnhalle zeigten die Freude der Kinder und deren Spaß. Sie hätten viel öfter Skipping Hearts im Unterricht. Kein Wunder, denn Skipping Hearts hat bundesweit mit über 6.000 Workshops bereits mehr als 300.000 Kinder erreicht.