Unsere Schule Klassen Gremien Projekte Schulleben Mittagessen Termine Infos und Kontakte Kontakt Schülerseiten Impressum Archiv
Startseite Projekte Leseclub

Projekte


Schulsanitätsdienst Schülerfirma "Schülercafé" Patenprojekt-Jugend in Arbeit Vertiefte Berufsorientierung Schulfruchtprogramm Projekte mit dem Gartenbauverein Schülerlotsenausbildung Kooperation mit dem Kindergarten Praxisklasse Leseclub Tutoren für die Erstklässler Projektwoche: Schule des Wohlbefindens Tag der Mittelschulen



Leseclub

Eröffnung des neuen Leseclubs


Wenn sogar der Landtagsabgeordneter Otto Lederer eigens aus München zur Ostermünchner Schule eilt, dann muss etwas Besonderes im Gange sein.


Am 26. Februar 2016 eröffnete unsere Schule als eine von nur 250 Schulen in Deutschland und erste Schule im Landkreis Rosenheim einen eigenen Leseclub mit Leseclubraum.

Die vierte Klasse dichtete mit ihrer Klassenlehrerin Frau Majewski eigens für diesen Anlass ein passendes Eröffnungslied.


Der moderne, freundliche und farbenfrohe Raum birgt eine Bücherwand mit einer großen Auswahl aktueller Kinder- und Jugendliteratur, verschiedene Lesetische und eine bequeme Couch.


Eine alte Schulbank lädt hinter einem Vorhang zum Schmökern ein.


Auch Spiele und Bastelmaterial, DVDs, ein Computer sowie ein I-Pad stehen zur Verfügung.
Damit können neben dem klassischen Lesen auch Hörbücher genutzt und multimediale Aktionen/Priojekte durchgeführt werden.

Die Stiftung Lesen unterstützt im Rahmen des Förderprogramms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung bis Ende des Jahres 2017 250 Leseclubs in ganz Deutschland. In den Leseclubs werden bereits 7000 Kinder regelmäßig erreicht. 61 Schülerinnen und Schüler unserer Schule meldeten sich bereits zum Leseclub an. Leseclubs sind außerunterrichtliche Lernumgebungen, in denen sich Kinder und Jugendliche regelmäßig treffen, um gemeinsam zu lesen, zu spielen und mit verschiedenen Medien kreativ zu sein. Sie richten sich an Kinder im Alter zwischen 6 und 12 Jahren. Die Stiftung Lesen unterstützt die Leseclubs mit Ausstattungsgegenständen sowie Weiterbildungen und Aufwandsentschädigungen für ehrenamtliche Betreuer.

In Ostermünchen initiierten die Idee Michaela Pelz (Referentin der OGS) und die Rektorin Margaret Careddu-Bayr. Zum Leseclub zählen die Mitarbeiter der Mittagsbetreuung und die katholische Frauengemeinschaft Ostermünchen, die sich schon in den vergangenen Monaten als Lesepaten zur Verfügung stellten.


Schulamtsdirektor Edgar Müller zeigte sich begeistert von der Idee, Umsetzung und dem Zusammenwirken aller Beteiligten.


Landtagsabgeordneter Otto Lederer wünschte allen Beteiligten ein gutes Gelingen und den teilnehmenden Schülerinnen und Schülern viel Spaß beim Lesen im Leseclub.


Bürgermeister Georg Weigl ließ klar erkennen, wie sehr beeindruckt er von der Visionen und Umsetzung einer weiteren positiven Idee der Ostermünchner Schule ist. Die Gemeinde Tuntenhausen unterstützt das Projekt mit 3000 Euro. Zudem floss vom Leseclub Deutschland die Summe von 5000 € in das Projekt.



Rosi Stadler, die Musiklehrerin der 6. Klasse schrieb ebenfalls ein bekanntes Lied passend zum Leseclub um und begleitete die Schülerinnen und Schüler am Keyboard.


Margaret Careddu-Bayr bedankte sich bei Allen, die sich in besonderer Weise bei der Umsetzung des Projektes "Leseclub" sowie bei der Gestaltung der Einweihungsfeier engagiert haben.


Die Schülerinnen und Schüler der OGS bereiteten anlässlich der Einweihungsfeier eine kleine "Wörtertüte" vor, welche sie bemalten und mit ihren Schreibergebnissen der letzten Wochen füllten. Das Publikum bekam eine kleine Kostprobe ihrer Geschichten, Reime und Gedanken.
Am Ende der Veranstaltung verteilten die Schülerinnen und Schüler diese Wörtertüten als kleines Abschiedsgeschenk an die Gäste.


Die Einweihungsfeier des Leseclubs klang bei einem Imbiss mit gemütlichem Beisammensein aus.