Unsere Schule Klassen Gremien Projekte Schulleben Mittagessen Datenschutzerklärung Impressum Termine Infos und Kontakte Kontakt Schülerseiten Archiv
Startseite Archiv Schuljahr 2017/18 Vorlesetag für Groß und Klein

Archiv


Schuljahr 2011/12 Schuljahr 2012/13 Schuljahr 2013/14 Schuljahr 2014/15 - 1. Halbjahr Schuljahr 2014/15 - 2. Halbjahr Schuljahr 2015/16 - 1. Halbjahr Schuljahr 2015/16 - 2. Halbjahr Schuljahr 2016/17 - 1. Halbjahr Schuljahr 2016/17 - 2. Halbjahr Schuljahr 2017/18

Kirtahutschn - ein Spaß für Groß und Klein Der Nikolaus besucht die Grundschüler Schulvollversammlung Vorlesetag für Groß und Klein Johanniter Weihnachtstrucker Weihnachtsfeier unsinniger Donnerstag Wintersporttag im Eisstadion Schulvollversammlung Tag der offenen Tür Schulvollversammlung Bewegungstag mit Sponsorenlauf Tag der Musik Fußballlprojekttag Zirkusprojekt - unsere Stars in der Manege



Vorlesetag für Groß und Klein


Internationaler Vorlesetag 2017

Lustiges, aber auch Nachdenkliches

Statt Mathematik und Englisch oder Sport und Heimatkunde stand am Freitag Vorlesen auf dem Stundenplan. Der Grund lag auf der Hand: Es war der bundesweite Vorlesetag!
Bereits zum 14. Mal rufen DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung ganz Deutschland zur Teilnahme am Bundesweiten Vorlesetag auf. Im letzten Jahr waren es über 130.000 Teilnehmer, die mitmachten, ein Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens zu setzen. Denn für das Lesen und Vorlesen brauchen Kinder Vorbilder, die ihnen Lesefreude vermitteln, damit sie später mit mehr Begeisterung selbst zu Büchern, Zeitungen oder E-Books greifen. „Lesen ist der Schlüssel zum Erfolg“, betonte Rektorin Margaret Careddu-Bayr zu Beginn der Aktion. Und als Vorleser konnte die Rektorin in diesem Jahr wieder viele Ostermünchner gewinnen, auch der Landtagsabgeordnete Otto Lederer machte mit. Ziel des bundesweiten Vorlesetages ist, wie Careddu-Bayr formulierte: 15 Minuten tägliche Vorlesezeit für jedes Kind, denn Studien zeigen: Kinder und Jugendliche, denen in ihrer frühen Kindheit regelmäßig vorgelesen wurde, entwickeln einen positiven Bezug zum Lesen. Sie greifen später mit mehr Freude zu Büchern, Zeitungen oder E-Books, lesen häufiger und intensiver und haben bessere Chancen auf einen erfolgreichen Bildungsweg. Und mit viel Freude waren die Jugendlichen aller Klassen dabei: Zurücklehnen, zuhören, aufnehmen! Mal ein anderer Schulalltag.

W. Stache


Nach getaner "Vorlesearbeit" bedankte sich Frau Careddu-Bayr mit einem kleinen Gruß der Schülerfirma im Namen aller Schülerinnen und Schüler recht herzlich bei den Gästen. Bei Kaffee, Kuchen und kleinen Snacks klang die gelungene Aktion "Vorlesetag" gesellig aus.